Barfußweg

Barfußweg in Mittelherwigsdorf

Der Barfußweg im Ortsteil Mittelherwigsdorf wurde bereits im Jahr 1997 durch den Bauhof der Gemeinde angelegt. Seither ist er ein Anziehungspunkt sowohl für einheimische als auch auswärtige Wanderer geworden.

Der Barfußweg im Ortsteil Mittelherwigsdorf wurde bereits im Jahr 1997 durch den Bauhof der Gemeinde angelegt. Seither ist er ein Anziehungspunkt sowohl für einheimische als auch auswärtige Wanderer geworden. 2013 wurde eine Umverlegung notwendig, der Barfußweg beginnt und endet nun am Sportzentrum in Mittelherwigsdorf. Besondere Spannung verspricht die zweimalige Querung des Flusses Mandau, die zwar nicht zwingend nötig ist, aber allemal eine erfrischende Abwechslung darstellt. 

Nach der Wanderung besteht die Möglichkeit sich am Sportzentrum zu stärken, auch der dort angelegte Grillplatz gern genutzt werden. Dazu sollte man sich im Vorfeld mit dem Betreiber der Gaststätte oder dem Sportverein absprechen.

Der Barfußweg bietet 14 verschiedene Gefühle für die Füße:

1. Pfostenlaufen

2. Balance auf dem Balken

3. Grobkiesel

4. Geschreddertes

5. Schlamm

6. Reisig

7. Baumstämme-Hochstrecke

8. Sumpf 

9. Balance auf dem Balken

10. Steinbalance

11. Balkenlaufen

12. Mandauüberquerung

13. Schlammstrecke

14. Waschplatz

 

(Quelle/Foto: www.mittelherwigsdorf.de)